Die Deutsche Kapuzinerprovinz

Die Gemeinschaft der Kapuziner ist ein weltweiter katholischer Männerorden. In Deutschland gibt es die  Deutsche Kapuzinerprovinz.

Männer unterschiedlicher Herkunft und Ausbildung, aber der gleichen franziskanischen Gesinnung bilden diese Ordensgemeinschaft. Sie engagieren sich in der Bildung, für Notleidende und Bedürftige sowie in der Seelsorge. Die Einrichtungen der deutschen Kapuziner sind vielseitig und über Deutschland verteilt.

Unter Standorte und Engagement finden Sie jederzeit alle Konvente und Einrichtungen der deutschen Kapuziner. Hier zeigen wir Ihnen abwechselnd unsere Wirkungsstätten und aktuelles Engagement.

 

 

Kapuzinerbruder Thomas Skowron ist derzeit in den USA und erlebt dort hautnah die Proteste infolge des gewaltsamen Todes von George Floyd (Foto: Kapuziner)

Für Bruder Thomas Skowron sind die Unruhen nach dem rabiaten Tod des Afroamerikaners George Floyd keine Überraschung. Rassismus und Gewaltbereitschaft der Polizisten gegenüber der schwarzen Bevölkerung seien allen im Land bekannt, berichtet der 35-Jährige, der nach dem Abschluss seines Theologiestudiums in Münster im Herbst 2019 in die USA gegangen ist. Jetzt aber gebe es eine seltsame Mischung aus Wut und Protest gegen Diskriminierung auf der einen und einer blinden Aggression auf der anderen Seite. Doch das ist längst nicht alles, was dem jungen Kapuziner Sorgen bereitet – Gedanken über Rassismus und Diskriminierung

Die Kapuziner suchen einen Referenten für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Foto: Pixabay)

Lust, mit motivierten Kapuzinerbrüdern zusammenzuarbeiten? Dann bewerben Sie sich bei uns als Referent(in) für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit! Mehr dazu erfahren Sie in unserer Stellenausschreibung.

Wer sind die Kapuziner? Was bewegt die Brüder? Warum leben und arbeiten sie als Männer jeden Alters in einem Orden? Einblicke erhalten Sie z.B. in unserer Kurzfilmreihe, im Klosterpodcast podkap oder auf dem YouTube-Kanal von Kapuziner-entdecken.de

Requiem für Bruder Gotthard Veith in der Wallfahrtskirche „Maria zu den Ketten“ in Zell am Harmersbach am 27. Mai 2020

Am 27. Mai 2020 haben die Kapuziner ihren Mitbruder Gotthard Veith zu seiner letzten Ruhestätte begleitet. Tief berührt von der großen Anteilnahme der Menschen aus Mexiko, wo Bruder Gotthard fast 20 Jahre lang wirkte, haben die Ordensbrüder Eindrücke vom Requiem in Zell am Harmersbach mit anschließender Beisetzung zu einer 3-minütigen-Videosequenz zusammengeschnitten. Mehr über das Leben von Bruder Gotthard Veith erfahren Sie im Totenbrief.

St. Fidelis – Haus der Begegnung

Das Begegnungshaus gehört zu dem Kapuzinerkloster in Zell am Harmersbach im Schwarzwald. Das Kursangebot des Bildungshauses umfasst zahlreiche attraktive Angebote: von Malen, Tanzen oder Achtsamkeitslehre über Pilgern sowie Wander- und Einzelexerzitien bis hin zu Bibelwochenende und Meditation. Die nächsten Seminare:

26. – 28. Juni 2020 | Die Mitte finden
Impulsseminar mit Otto Pötter

6.– 12. September 2020 | Du weißt den Weg für mich
Wanderexerzitien im Schwarzwald

Kapuziner entdecken: Mitleben im Kloster

Wer Erfahrungen im Glauben sammeln und Einblick ins Ordensleben gewinnen möchte, findet bei den Kapuzinern ein vielfältiges Programm. Zuständig dafür ist die Berufungspastoral.

Die Möglichkeit zu Besuchen in unseren Klöstern besteht zur Zeit nicht. Sie können aber Kontakt über E-Mail und Telefon mit den angegebenen Ansprechpartnern aufnehmen.

Wir laden Sie außerdem herzlich ein, mit uns für Berufungen zu beten.

Weitere Informationen unter www.kapuziner-entdecken.de