Die franziskanischen Gemeinschaften haben sich in einer gemeinsamen Erklärung betroffen über die Verhältnisse im Flüchtlingslager Moria gezeigt. "Als franziskanische Schwestern und Brüder sind wir besorgt über die katastrophalen Verhältnisse geflüchteter Menschen, die durch die Brände im Flüchtlingslager Moria drastisch verschärft worden sind", schreibt die Interfranziskanische Arbeitsgemeinschaft INFAG.

Der Bischof des Bistums Münster, Felix Genn, hat den Kapuziner Jens Kusenberg am 6. September 2020 zum Priester geweiht. Der Gottesdienst zur Weihe fand im St.-Paulus-Dom Münster statt. „Die Messe hat mich sehr bewegt, auch wenn ich bis zur Kommunion doch angespannt war“, freut sich Kusenberg. Das Leitmotiv des Kapuziners Br. Jens lautet: Arm dem armen Christus folgen. „Ich weiß, wie schwach und alleingelassen ich ohne die anderen bin. Ich bin nichts ohne meine Gemeinschaft und nichts ohne den Gott, der für mich Mensch geworden ist“, sagt er.

Tobias Rauser ist seit dem 1. September neuer Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Kapuzinerprovinz in München. Mit der neu geschaffenen Stelle soll die Medienarbeit des Ordens gestärkt und gebündelt werden. „Wir werden in Zukunft unsere Themen und Anliegen mit noch mehr Energie und Schwung in der Öffentlichkeit präsentieren“, sagt Br. Christophorus Goedereis, gewählter Provinzial der Deutschen Kapuzinerprovinz mit Sitz in München.

Kapuzinerbruder Jens Kusenberg empfängt am Sonntag das Weihesakrament zum Priester (Foto: Kapuziner)

Biologie- und Deutschlehrer wollte Jens Kusenberg werden. Es kam jedoch ganz anders. Am Sonntag, dem 6. September, wird Bischof Dr. Felix Genn den 39-jährigen Kapuziner aus Oberhausen-Osterfeld im Münsteraner Dom zum Priester weihen. Am 27. September feiert der Neupriester seine Heimatprimiz in St. Marien-Rothebusch in Oberhausen. Auf Kirche-und-Leben.de wird der Weihegottesdienst am Sonntag ab 14 Uhr live übertragen.

St. Fidelis – Haus der Begegnung

Foto: © S. Schiff

Das Begegnungshaus gehört zu dem Kapuzinerkloster in Zell am Harmersbach im Schwarzwald. Das Kursangebot des Bildungshauses umfasst zahlreiche attraktive Angebote: von Malen, Tanzen oder Achtsamkeitslehre über Pilgern sowie Wander- und Einzelexerzitien bis hin zu Bibelwochenende und Meditation. Die nächsten Seminare:

6. – 12. September 2020 | Du weißt den Weg für mich
Wanderexerzitien im Schwarzwald

22. – 28. September 2020 | Urlaub für die Seele
Ferienangebot im Kloster für Erwachsene

24. Oktober – 1. November 2020 | Einzelexerzitien
Sieben Tage der Besinnung auf die eigene Seele und auf Gott

Kapuziner entdecken: Mitleben im Kloster

Wer Erfahrungen im Glauben sammeln und Einblick ins Ordensleben gewinnen möchte, findet bei den Kapuzinern ein vielfältiges Programm. Zuständig dafür ist die Berufungspastoral.

Die Möglichkeit zu Besuchen in unseren Klöstern ist in der Zeit der Corona-Pandemie eingeschränkt. Sie können aber Kontakt über E-Mail und Telefon mit den angegebenen Ansprechpartnern aufnehmen.

Weitere Infos unter www.kapuziner-entdecken.de